DAS SPIEL
EINLEITUNG
„Hallo liebe Sportsfreunde und herzlich willkommen zur heutigen Blood Bowl-Veranstaltung. Wie Sie sehen und hören können, ist das Stadion auch heute Abend ausverkauft. Auf den Tribünen ist jede Rasse des bekannten Universums vertreten – und die Zuschauer grölen lauthals voller Vorfreude auf das heutige Match. Jim, mein alter Freund, könntest du für unsere neuen Zuschauer bitte kurz die Regeln zusammenfassen?
Aber klar doch, Bob! Wie du weißt, ist Blood Bowl ein epischer Kampf zwischen zwei Mannschaften von schwergepanzerten und ziemlich wahnsinnigen Kriegern. Die Spieler passen, fangen und rennen, um den Ball bis zum anderen Ende des Spielfelds zu bringen – in die Endzone. Das andere Team muss natürlich alles daran setzen, sie daran zu hindern und ihrerseits den Ball in die Hände zu bekommen. Wenn es einer Mannschaft gelingt, den Ball in die gegnerische Endzone zu bringen, erzielt sie einen Touchdown. Das Team mit den meisten Touchdowns am Ende gewinnt das Match!“
URSPRÜNGE
Inspiriert durch das berühmte Fantasy-Universum von Warhammer ist Blood Bowl der Urvater des American Football. Ein ultrabrutaler Teamsport! Stellen Sie ein Team aus Orks, Waldelfen, Zwergen oder vielen weiteren Fantasy-Kreaturen zusammen und betreten Sie die blutigste Arena aller Zeiten! Dieses Brettspiel aus der Feder von Jervis Johnson, das auf der Warhammer-Welt basiert, wurde zum ersten Mal 1987 von Games Workshop veröffentlicht und feierte große Erfolge in den 80er und 90er Jahren. Games Workshop stellt immer noch Miniaturfiguren für das Spiel her und der Schöpfer von Blood Bowl hat ständig daran gearbeitet, das Spielsystem und -universum durch regelmäßige Regelerweiterungen zu verbessern und weiter zu entwickeln.
ÜBERBLICK ÜBER DAS SPIEL
Blood Bowl ist eine Mischung aus Strategiespiel und Sportsimulation, die selbst die Nerven der besten Taktiker auf eine harte Probe stellen wird. Das Grundprinzip des Spiels ist sehr einfach: Zwei Mannschaften, ein Ball. Die Mannschaft, die mit dem Ball die gegnerische Endzone erreicht, erzielt einen „Touchdown“. Dabei ist jedes Mittel recht, es gibt so gut wie keine Einschränkungen – Sie können Ihre Gegner sogar treten und verletzen, während der Schiedsrichter zufällig in die andere Richtung schaut.
Dank der großen Auswahl an Rassen, die für jeden Spielertyp etwas bieten, sowie der zahllosen taktischen Möglichkeiten hat sich Blood Bowl zur Referenz in Sachen Taktik und Strategie entwickelt. Für einen Sieg brauchen Sie da schon Nerven aus Stahl und nicht zuletzt ein Gespür für das Spiel. Der allgegenwärtige Humor sowie der Einsatz von Waffen und anderen unzulässigen Hilfsmitteln machen Blood Bowl zu einem eher ungewöhnlichen Vertreter des klassischen Sportsimulationsgenres – ganz zur Freude der Spieler.